Seelenpfade Loading
Wildnatur Oase

Eine gute Basis mit Blick auf die natürlichen Kreisläufe

Ich grüße euch zu den ersten Terminen der Wildnatur-Oase - natürlich Leben: Das Thema Permakultur. Die erste Gast-Dozentin Marlen Winkler gibt ab Ende Februar Einblicke in die Geheimnisse der Permakultur.
 
Im Laufe des Jahres soll auch "das bunte Zimmer" entstehen. Dieses Zimmer soll dann voll und ganz der Kreativität und handwerklichem Geschick gewidmet werden. Hier darf gewerkelt und gebastelt werden. Und auch richtig Dreck gemacht werden.

Geplante Themengebiete

Pflanzen verarbeiten

... zu Räucherwerk, Küchenkräuter, schmackhafte Kräutermischungen, Kräutertabak, Nahrung, Drogerieartikel, Heilmittel, Essenzen, Amulette

Das Land bestellen und Nutzungskreisläufe

Permakultur, Kompostierung, Düngung, Fruchtbarkeit, LowWaste/CeroWaste, Upcycling, Trenntoiletten

Altes Handwerk

Felle bearbeiten, Gerben, Spinnen, Flechten, Holz schnitzen, Holzbearbeitung, Rahmentrommel-Bau, Kunsthandwerk, Pflanzenfarben und Papier selbst herstellen, Naturfarben herstellen.

Klassische Handarbeiten

Häkeln, Stricken, Knüpfen, Filzen, Nähen, Malen, Kunsttherapie....

Wildnispädagogik

Wildes Wissen, Orientierung, Wildniskochkurse, Fährten lesen, der Jahreskreis und Feiern, Tiere und Pflanzen sicher bestimmen lernen, Bushcraft.

Projektgruppen

Gemeinsam lernen und austauschen - Nahrungsmittel Anbau, Wasseraufbereitung, autark werden, Notnahrung Outdoor in der Krise, Medizin autark

Gesundheit

Gesundheitsvorsorge, natürliche Heilmittel herstellen und anwenden, alternative Medizin, Medizin autark, Seelenpflege, Krisentraining, Krisenbewältigung

Verkauf

von regionalen, handwerklich hergestellten Produkten. Fachliteratur.

Ausgeschriebene Veranstaltungen • Workshops mit Gastdozent/innen • Projektgruppen • Klatsch und Tratsch, Kaffee und Kuchen, Lernen und Spaß


Basiskurs Permakultur, 3 Teile

Schafgarbe
Basiskurs Permakultur

Permakultur - in meinem Garten einfach umsetzen mit Marlen von permawild

Dozentin: Marlen Winkler von > permawild.art

Permakultur Basiskurs in 3 Teilen mit Handout.

Kurstart 27.Februar 2022, 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der Praxis Seelenpfade

Permakultur als Gestaltungspraxis wurzelt in einem tiefen Verständnis von den Beziehungen der Lebewesen untereinander. Den ökologischen Zusammenhängen zugrunde liegenden Wiederholungen und Abwandlungen sind es, worum es uns dabei geht. Diese wollen wir beobachten und nutzen um ein widerstandsfähiges und nachhaltiges System aufzubauen. Die Biodiversität steht in einem Permagarten im Vordergrund. Durch gute Planung entsteht ein in sich geschlossenes Kreislaufsystem, welches dann nur noch wenig Arbeit erfordert. In einem Permagarten wird nichts entsorgt, alles bleibt im Kreislauf. Das ganze Jahr über bietet der Garten somit eine Fülle an Ernteertrag.

Allgemein zum Kurs Permakultur: Dieser Kurs richtet sich zum einen an absolute Gartenneulinge, die gerade erst Ihren grünen Daumen entdeckt haben aber auch an erfahrene Gärtner, die sich mehr Ernteertrag über das ganze Jahr wünschen.

Teil I

Wir werden über konkrete Ideen zur Umsetzung sprechen:

  • Wie lege ich ein Beet an

  • Was bedeuten Fruchtfolgen und was sind gute oder schlechte Beetpartnern

  • Was sind die No-Go´s für einen Permagarten

  • Welche Rolle spielen Tiere und wie kann ich Nützlinge ansiedeln

  • Wie können Schädlinge und Krankheiten vermieden werden

  • Was gibt es in welchem Gartenmonat zu tun

  • Und weil es jetzt schon allen in den Fingern juckt – wie kann ich meine Pflänzchen selbst vorziehen

27. Februar 2022, 14:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der Praxis Seelenpfade, Gruppe mit 8 Teilnehmern. Dauer: ca. 3 Stunden. Kosten für Teil I: 30€ pro Teilnehmer.

Teil II

Gemeinsame praktische Umsetzung eines Permabeetes.

Da der Garten der Praxis Seelenpfade dieses Jahr neu angelegt wird, bietet sich hier eine anschauliche Spielwiese, um mit den Händen zu lernen.


  • Wir schauen uns das Gelände an und unterteilen es gemeinsam in typische Zonen des Permagartens. Aufbauend auf dem Wissen aus dem Kurs Teil 1, wählen wir das Samengut aus und legen ein Gemüse und Blumenbeet in Mischkultur an.

  • Haben wir für die Aussaat den richtigen Zeitpunkt gewählt? Wie steht der Mond? Wir gehen auf die Konstellationsforschung nach Maria Thun ein.

  • Wir werden eine Rankhilfe bauen und eine Nützlingsecke einrichten.

  • Küchenkräuter - welche gibt es und welchen Boden mögen Sie. Ein Küchenkräuterbeet gehört in Hausnähe und wird von uns bepflanzt. Marlen wird Tipps geben, wann Kräuter geerntet und verarbeitet werden und wie wichtig ein Rückschnitt ist

Termin: 30.04.22 ab 14:00 Uhr. Kosten pro Person: 30€

Teil III

wir schauen wie sich das Permabeet entwickelt hat und besprechen, wie wir Samen fürs nächste Jahr ernten.

  • Wurmkiste

  • Samenkiste

  • Kompost

  • Terra preta

  • Teekräuter sammeln und trocknen

  • Lagern und Haltbarmachen der Ernte

Termin: Ende August/Anfang September, genaues Datum wird noch bekannt gegeben. Kosten pro Person: 30€